An der Schule wurde vor Weihnachten beschlossen, eine akademieeigene Silvesterparty zu veranstalten. So wie es die Leute auf der Akademie gerne mögen. Eine lokalprominente Lifeband sollte auftreten und zwei DJs, der gruftig-wavige aus dem Antischick, der elektronische aus dem St.Quentins. Wave und alternativer Rock sollte bis Mitternacht gespielt werden, Techno dann bis vier oder länger.

Als Silvesterbrauch setzte sich auf der Wahrsageakademie mit den Jahren das Bleigießen durch, wie so ziemlich überall. Nur dass wir verhextes Blei verwendeten. Das war in dem Jahr sogar wichtiges Unterrichtsthema, mit dem Tipp, die Unterlagen bei der Vorbereitung zur Halbjahresprüfung auf jeden Fall noch mal zu durchzuarbeiten.
Das Blei war auf eine Art verhext, dass es sich wie eine flexible Kombination aus Natur und menschlichem Bewusstsein verhielt. Das Blei bildete wirklich extrem künstlerische Formen, die es so nirgends auf der Welt gab. Nur war es leider nicht so stabil wie gewöhnliches Blei. Die Bleigießformen zerfielen kurz nach ihrer Betrachtung. Und nur der Benutzer konnte sie vollständig erkennen. Die gegossene Bleifigur anderer Leute nahm man nur als silbernen Nebel wahr. Bei Liebespaaren kommt es aber immer wieder vor, dass die auch problemlos die Figur des Partners betrachten können.

Ich fühlte mich befremdlich, als ich gegen Halbelf beim großen Bleigießen die Figur von Stella erkennen konnte. Wir hatten gerade mal eine Stunde miteinander gequatscht, wenn man die vergangenen eineinhalb Schuljahre in der Summe nahm. Warum sollte ausgerechnet ich ihren komischen Affen sehen, der etwas von einer indischen, wenn nicht atlantischen Gottheit hatte und auch etwas außerirdisches. Dagegen war mein kleiner Junge mit Gipsmaske richtig unscheinbar, wenn auch deutlich kafkaesker als Stellas Affengottheit. Viel wichtiger, wie man das ganze nun deuten sollte, war damals für mich die Frage, warum ich ihre Bleiwahrsagung sehen konnte. Und wenn man ihren verblüfften Gesichtsausdruck betrachtete, konnte sie auch erkennen was ich in der Hand hielt. In dem Augenblick stellte ich mir Stella ganz ohne Schlangen im Haar vor. Das war irgendwie der Höhepunkt des Abends.

Advertisements